By Karl Sieg

ISBN-10: 3322829405

ISBN-13: 9783322829405

ISBN-10: 3322829413

ISBN-13: 9783322829412

Prof. Dr. Karl Sieg ist emerierter Ordinarius der Universität Hamburg, an der er bis Herbst 1978 den Lehrstuhl für Bürgerliches Recht/Versicherungsrecht innehatte und Direktor des Seminars für Versicherungswissenschaft war.

Show description

Read or Download Allgemeines Versicherungsvertragsrecht PDF

Best management science books

Think, Play, Do: Technology, Innovation, and Organization - download pdf or read online

The innovation approach is an important of all enterprise tactics. Innovation is the capability wherein worth is built and efficiencies are created. it's the resource of sustainable aggressive virtue. This booklet exhibits how the innovation method is altering profoundly. a part of the swap effects from the applying of recent applied sciences to the innovation method itself.

New PDF release: Linear and Nonlinear Programming, Third Edition

This 3rd variation of the vintage textbook in Optimization has been totally revised and up-to-date. It comprehensively covers smooth theoretical insights during this the most important computing zone, and may be required interpreting for analysts and operations researchers in various fields. The e-book connects the basically analytical personality of an optimization challenge, and the habit of algorithms used to unravel it.

Download PDF by Jenny Buchan: Franchisees as Consumers: Benchmarks, Perspectives and

Franchising is an more and more very important worldwide enterprise version, yet how good safe are franchisees –the those that function and make any franchise method particularly paintings? during this ebook, the writer explores the numerous various roles that franchisees play in glossy enterprise, and their value to the luck of each franchise association.

New PDF release: Innovationsmarketing für technologieorientierte kleine und

Die Vermarktung von Innovationen stellt für technologieorientierte kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine besondere Herausforderung dar. Dabei stehen sowohl die marktorientierte Entwicklung als auch die erfolgreiche Einführung von neuen Produkten im Mittelpunkt unternehmerischer Entscheidungen. Der Autor zeigt, welche Instrumente des advertising sowohl den Besonderheiten von KMU als auch den unterschiedlichen Ergebnisformen des Innovationsprozesses gerecht werden können.

Extra info for Allgemeines Versicherungsvertragsrecht

Example text

1 B. Dem ist zu folgen, es liegt eine bestimmte Wertvereinbarung zugrunde. B. Kredit- Hypo- BetriebsFeuer- versich. thekenunterversich. inter- brechungsesseversich. versich. I Haftpflichtversich. Ruckversich. Krankheitskostenverso Rechtsschutzversich. 47 Zu a) und b) Kombinationen von Aktiven- und Passivenversicherung Das Beispiel der Uaftpffichtversicherung zeigt bereits, daB Kombinationen verschiedener Unterarten der Aktiven- und Passivenversicherung in einem einheitlichen Versicherungsvertrag vorkommen: Die Haftpflichtversicherung ist Passivenversicherung gegen die Entstehung erstens von Schulden (Befriedigung begrtindeter Ansprtiche des geschadigten Dritten), zweitens von notwendigen Aufwendungen (Abwehr unbegrtindeter Ansprtiche).

Etwa § 9a AKB). Insoweit ist dem Sinne nach § 41 III Satz 2 VAG nicht auf den VVaG beschrankt. 1m tibrigen konnen den Versicherungsnehmer schlechterstellende neue Bedingungen nur dann auf laufende Vertrage angewendet werden, wenn die betreffenden Versicherungsnehmer zustimmen (§ 305 BGB). Den Versicherungsnehmer begiinstigende neue Bedingungen bedtirfen nicht seiner ausdrticklichen Zustimmung (§ 151 Satz 1 BGB). Die AufsiehtsbehOrde nimmt in Anspruch, daB sie auf einen AVB-Inhalt hinwirken kann, der den Versicherungsnehmer gtinstiger stellt als das Gesetz, also "nach oben" yom VVG abweieht (vgl.

B) Passivenversicherung 1m Gegensatz zur Aktiven- (Interesse-)versicherung steht die Passivenversicherung, bei welcher ein Vermogensschaden von dem Versicherer ersetzt wird, der durch Entstehung von Passiven dem Versicherungsnehmer erwachsen ist. Der Versicherungsnehmer kann zum Beispiel dadurch geschiidigt werden, daB fUr ihn gesetzliche oder vertragliche VerpOichtungen entste~en, aber auch die Belastung mit faktisch notwendigen Aufwendungen gehort hierher. Auch im Bereich der Passivenversicherung gibt es ein Interesse (bestritten; vgl.

Download PDF sample

Allgemeines Versicherungsvertragsrecht by Karl Sieg


by Robert
4.1

Karl Sieg's Allgemeines Versicherungsvertragsrecht PDF
Rated 4.27 of 5 – based on 18 votes
[an error occurred while processing the directive]