By Hofrat Professor Dr. Heinrich Obersteiner, Professor Dr. Otto Marburg (auth.)

ISBN-10: 3709123550

ISBN-13: 9783709123553

ISBN-10: 3709123739

ISBN-13: 9783709123737

Show description

Read or Download Arbeiten aus dem Neurologischen Institute an der Wiener Universität: Österr. Interakademisches Zentralinstitut für Hirnforschung PDF

Similar german_14 books

Politische Steuerung von Integrationsprozessen: Intentionen by Prof. Dr. Sigrid Baringhorst, Dr. Uwe Hunger, Dr. Karen PDF

Wie lassen sich gesellschaftliche Integrationsprozesse politisch steuern? Ausgerichtet an dieser erkenntnisleitenden Frage geben die Beiträge dieses Sammelbandes einen Überblick über Erfahrungen und Ergebnisse aus unterschiedlichen Bereichen staatlicher Integrationspolitik. Dabei werden neben den normativen Grundlagen politischer Steuerungsprozesse einzelne Steuerungsmaßnahmen (wie z.

Extra info for Arbeiten aus dem Neurologischen Institute an der Wiener Universität: Österr. Interakademisches Zentralinstitut für Hirnforschung

Sample text

Oral ist sie vorhanden und normal. Die kaudalen Reste des Putarnen, Kaudatum und Pallidum sind anscheinend normal. Der Nucleus ruber und Corpus subthalamicum Luysi sind dem Anschein nach nicht verändert. Der Thalamus ist in seinen medioventralen Kernen areoliert. Die Zell- und Plasmafärbungen zeigen auch sehr lehrreiche Bilder. In der postapoplektischen Narbe treffen wir dieselben früher beschriebenen Verhältnisse. Die Thalamuszellen sind normal, aber stark lipofuszinhaltig. Die Areolierung der medioventralen Kerne des Thalamus ist auch hier gut sichtbar.

Die Gefäße zeigen überall alle Stadien der Wanderkrankung. Die Intima zeigt proliferative Veränderungen. Man sieht in der Intima ein Fasergeflecht, das aus elastischen wie auch aus kollagenen Fasern besteht. Manchmal sieht man eine Hyalinisierung und Auflockerung der Fasern, die vielleicht als eine Vorstufe des Atheroms aufzufassen sind. Das Endothel ist meistens gut erhalten. Die Media ist verdickt, öfters hyalinisiert, manchmal verkalkt. Besonders in der nächsten Umgebung der Erweichung sieht man diese charakDie teristischen arteriopathischen Veränderungen stark ausgeprägt.

Die Ansa lenticularis ist teilweise erhalten, so auch die Fibrae perforantes pedunculi. Die Türckschen Bündel sind anscheinend normal. Die Entartung der Substantia nigra ist höchst bemerkenswert. Neben ganz gut erhaltenen Zellen finden wir vollkommen vernichtete, Schattenzellen, Zellen mit zusammengeballtem Melanin und freie Melaninklumpen im Gewebe, die auch in den gliogenen Abräumzellen auftreten oder schon in die perivaskulären Räume abtransportiert wurden (Abb. 4). Die Phagozytose ist nicht besonders stark ausgesprochen.

Download PDF sample

Arbeiten aus dem Neurologischen Institute an der Wiener Universität: Österr. Interakademisches Zentralinstitut für Hirnforschung by Hofrat Professor Dr. Heinrich Obersteiner, Professor Dr. Otto Marburg (auth.)


by Ronald
4.1

Download e-book for kindle: Arbeiten aus dem Neurologischen Institute an der Wiener by Hofrat Professor Dr. Heinrich Obersteiner, Professor Dr.
Rated 4.60 of 5 – based on 27 votes
[an error occurred while processing the directive]