By Diana Lindner

ISBN-10: 3531191926

ISBN-13: 9783531191928

ISBN-10: 3531191934

ISBN-13: 9783531191935

In der Dissertation wird eine handlungstheoretische Grundlage für Individualisierung entwickelt. Ausgangspunkt ist dabei die Steuerung der Selbstverwirklichung durch eigene Ansprüche. Diese Ansprüche entwickeln sich vor dem Hintergrund der Optionenvielfalt in besonderer Weise und erfüllen unterschiedliche Funktionen. Außerdem sind im Wesentlichen von der Anerkennung Anderer abhängig. Die Anerkennungsmechanismen haben sich im Übergang zum Leistungsindividualismus verändert und wirken sich auf die Möglichkeiten der Identifikation mit Ansprüchen aus.

Show description

Read or Download Das gesollte Wollen: Identitätskonstruktion zwischen Anspruchs- und Leistungsindividualismus PDF

Best german_14 books

Download e-book for kindle: Politische Steuerung von Integrationsprozessen: Intentionen by Prof. Dr. Sigrid Baringhorst, Dr. Uwe Hunger, Dr. Karen

Wie lassen sich gesellschaftliche Integrationsprozesse politisch steuern? Ausgerichtet an dieser erkenntnisleitenden Frage geben die Beiträge dieses Sammelbandes einen Überblick über Erfahrungen und Ergebnisse aus unterschiedlichen Bereichen staatlicher Integrationspolitik. Dabei werden neben den normativen Grundlagen politischer Steuerungsprozesse einzelne Steuerungsmaßnahmen (wie z.

Extra info for Das gesollte Wollen: Identitätskonstruktion zwischen Anspruchs- und Leistungsindividualismus

Sample text

Dies führt allerdings in der Debatte um das Auseinanderfallen von individuellen Handlungslogiken und strukturellen Mechanismen nicht weiter, da das Problem lediglich auf eine andere Ebene verlagert wird. Dirk Wieland kritisiert an der Lebensstilforschung deshalb die unzureichende theoretische Untermauerung, die zur mangelnden Stringenz in der Ableitung von Lebensstildefinitionen aus Individualisierungsbedingungen führt. „Die zumeist weder hinterfragte noch konkretisierte Bezugnahme auf das Becksche Individualisierungstheorem erscheint jedenfalls nicht ausreichend, um die konkretisierten massiven Veränderungen nicht nur beschreiben, sondern auch erklären zu können.

Aus der Perspektive des Handelnden ist dies also das grundlegende Ziel des Umgangs mit Optionenvielfalt. Es stellt sich nun die Frage, inwiefern die Individualisierungstheoretiker sich den Besonderheiten dieser Identitätsentwicklung gewidmet haben. Ulrich Beck nimmt weder in „Risikogesellschaft“ noch später eine Bestimmung einer veränderten Identität vor. Zur Unterscheidung von zwei grundsätzlich verschiedenen Dimensionen der Identitätsbildung, findet sich bei anderen Theoretikern die Gegenüberstellung von persönlicher und sozialer oder Ich- und Wir-Identität (vgl.

Insgesamt betrachtet Durkheim die Individualisierung als einen Prozess, der sowohl Autonomie als auch die Abhängigkeiten der Individuen untereinander erhöht. “ (Durkheim 1977: 183). Die Antriebskraft der Individualisierung sieht er aufgrund seiner Fokussierung in den Auswirkungen der Arbeitsteilung und des sich daraufhin ergebenen Problems sozialer Ordnung und nicht im individuellen Streben nach Autonomie. Individualisierung „(…) ist allerdings keine individuelle Leistung, sondern eine gesellschaftliche.

Download PDF sample

Das gesollte Wollen: Identitätskonstruktion zwischen Anspruchs- und Leistungsindividualismus by Diana Lindner


by David
4.5

Download e-book for kindle: Das gesollte Wollen: Identitätskonstruktion zwischen by Diana Lindner
Rated 4.50 of 5 – based on 26 votes
[an error occurred while processing the directive]